Portugal

PORTUGAL - LAND DER SEEFAHRER UND ENTDECKER



Portugal, wo der Atlantik auf Europa trifft. Wo Sonnenschein eine große historische Vergangenheit beleuchtet. Wo gastfreundliche Menschen selbstbewußt ihre traditionellen Werte leben. Die Geschichte hat es für immer mit Afrika, Amerika und Asien verbunden. Dieses Land, mit seiner erstaunlichen geographischen Vielfalt, muß noch entdeckt werden. Es hält für Jeden Überraschungen bereit.


NORDPORTUGAL: LANDSCHAFT UND KULTUR
Im ältesten Teil Portugals bildet die natürliche Schönheit der Landschaft die Kulisse, vor der die stolz bewahrten Traditionen ihren Ausdruck finden. Douro heißt der Strom, der den Norden beherrscht. Auf seinem langen Weg windet er sich durch viele Gebirge und Engpässe, bis er schließlich in den Atlantik mündet. Hier, östlich von Porto, liegen die terrassenförmig angelegten Weinberge und Quintas, auf denen der einzigartige Portwein hergestellt wird: „Terra Quente“, das heiße Land - eine der beeindruckendsten Flußlandschaften der Welt.

Die Höhlenmalereien, mittelalterlichen Burgen und Klöster, romanischen Kirchlein, großen Wallfahrtsstätten und noblen Herrenhäuser, zeugen von der jahrhundertealten Geschichte des Nordens. Der von zwei Flüssen umschlossene Nationalpark Geres, ist dank seiner vielfältigen Flora und reichen Tierwelt - sogar Wildpferde und iberische Wölfe leben hier - ein Tourismusziel par excellence. Überall ist das Volk darauf bedacht, seine traditionellen Tänze und Gesänge, Feste und Wallfahrten zu bewahren.

Hauptstadt und Entree der nördlichen Region ist Porto. Die zweitgrößte Metropole gehört zu den faszinierendsten Europas. Sie hat eine lange Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht. Portos Bedeutung war immer auch kommerziell begründet. Bei aller Geschäftigkeit ist diese Stadt aber überaus reich an Kultur und Sehenswürdigkeiten. Ihr verdankt nicht nur Portugal seinen Namen, sondern auch der weltberühmte Portwein.

UNBEDINGT PROBIEREN
* Caldo Verde“: Typische Kohlsuppe
* „Bacalhau“: Stockfisch (1001 Rezepte)
* „Doces de ovos de Amarante“: Eiersüßspeise
* „Vinho Verde“: Junger Tafelwein
* „Vinho do Porto“: Portwein

UNBEDINGT BESUCHEN
* Portweinkellereien in Vila Nova de Gaia
* Karwoche in Braga
* Johannisfest in Porto (Juni)
* Wallfahrt „Sao Torcato“ in Guimaraes (Juli)
* Fest „Sra. da Agonia“ in Viana do Castelo (August)
* Wallfahrt „Sra. dos Remédios“ in Lamego (September)




LISSABON UND DAS TEJOTAL: REGION DER KÖNIGE
Tejo heißt der große Fluß, der dieses Gebiet von Osten nach Westen durchzieht. Kurz nachdem er die Hauptstadt mit seinem breiten, blauen Mündungstrichter verschönt, endet er im Meer. Auf seinem Weg dorthin verleiht er den anliegenden Städten, Dörfern und Landschaften einen ganz besonderen Reiz. Das gesamte grüne Tal ist Schauplatz überlieferter kultureller Traditionen, angefangen bei der Volksmusik und den Volkstänzen, bis hin zu den farbenfrohen Trachten der Hirten zu Pferde, die Rinder auf den Weiden hüten.

Lissabon, das Herz Portugals, stand immer im Ruf, Europas charmanteste Hauptstadt zu sein: Die Burg, mittelalterlich anmutende Altstadtviertel, große Baudenkmäler aus dem Zeitalter der Entdeckungen, malerische Häuser mit azulejo-geschmückten Fassaden und melancholische Fadogesänge, die abends bei Kerzenschein erklingen. Von jeher wurden die Besucher in ihren Bann gezogen, unter Ihnen viele Maler, Künstler und Schriftsteller.

Nicht weit davon entfernt liegt Sintra. Wegen ihrer betörenden Natur und einzigartigen Bauwerke, wurde diese Gegend von der UNESCO zur Weltkulturlandschaft erklärt. Im Landesinneren finden Sie vorgeschichtliche Ruinen sowie einzigartige Spuren von Dinosauriern. Bei Mafra - mit seinem monumentalen Kloster - erstreckt sich das Gebiet, in dem früher die portugiesischen Könige ihre Jagdveranstaltungen durchführten. Die kulturellen Ereignisse und Festspiele sind dementsprechend überaus zahl- und abwechslungsreich. Weitere Weltkulturgüter, wie die Klosteranlagen in Alcobaca, Batalha und Tomar, legen Zeugnis vom bedeutenden geschichtlichen Erbe dieser Region ab.

UNBEDINGT PROBIEREN
* „Caldeirada“: Fischeintopf
* „Marisco“: Meeresfrüchte
* „Sardinhas grelhado“: Gegrillte Sardinen
* „Queijo Azeitao“: Weichkäse
* „Queijadas“: Käseküchlein
* „Pastéis de Belém“: Süße Pastetchen
* „Arruda“, „Carcavelos“, „Colares“, „Palmela“,
„Bucelas“, „Muskateller“: Weine der Region

UNBEDINGT BESUCHEN
* Karneval in Torres Vedras (Februar)
* Volksfeste „Santos Populares“ in Lissabon (Juni)
* „Festa dos Tabuleiros“ in Tomar (Juni)
* Fest „Colete Encarnado“ in Vila Franca de Xira (Juli)
* Kunsthandwerkermarkt in Estoril (Juli/August)
* Landesfestival für Gastronomie und
Handwerkskunst in Santarem (Oktober/November)
* Fest des Pferdes in Golega (November)





ALGARVE: MEDITERRANES LEBENSGEFÜHL
Obwohl am Atlantik gelegen, spüren Sie überall mediterrane Atmosphäre. Hier erwartet Sie Sonne das ganze Jahr über. Im Frühling überzieht ein Meer aus Mandelblüten die ganze Region. Winde aus Afrika sorgen für milde und warme Winter. Und die kontinuierlich leichte Meeresbrise, macht die heißen Sommermonate auch für Mitteleuropäer sehr angenehm.

In den kleinen Häfen schaukeln bunt bemalte Fischerboote. Malerische Buchten, feinsandige Strände, bizarre Steilküsten und unzählige Grotten laden zum Staunen und Verweilen ein. Auf den lebendigen Märkten und in den kleinen Läden können Sie wahre Meisterwerke traditioneller Handwerkskunst erwerben, die heute noch wie in längst vergangenen Zeiten hergestellt werden.

UNBEDINGT PROBIEREN
* „Mariscos“: Meeresfrüchte
* „Cataplana“: Eintopf mit Muscheln und anderen Meeresfrüchten
* „Medronho“: Schnaps aus Früchten des Erdbeerbaumes
* „Licor de amêndoa amarga“: Mandellikör

UNBEDINGT BESUCHEN
* Karneval in Loulé (Februar)
* Wallfahrt „Nossa Sra. da Piedade“ in Loulé (Mai)
* Jahrmarkt „Sra. do Carmo“ in Faro (Juli)
* Jahrmarkt „Sra. dos Mártires“ in Castro Marim (August)
* Folklore-Festivals in verschiedenen Orten (September)
* Jahrmarkt „Santa Iria“ in Faro (Oktober)
* Oktobermarkt in Monchique

Wichtigste Daten

LAGE:
Im Südwesten Europas, auf der
Iberischen Halbinsel.
Im Westen und Süden an den Atlantik,
im Norden und Osten an Spanien angrenzend.

GRÖßE:
Ca. 550 km lang, 150 km breit
(88.500 qkm, ohne Azoren und Madeira)

GRÖßTE STÄDTE/EINWOHNER:
Lissabon 830.000, Porto 350.000,
Amadora 95.500, Setubal 78.000,
Coimbra 75.000, Braga 63.000

BEVÖLKERUNG:
Rund 10 Millionen

HAUPTSTADT:
Lissabon

KLIMA:
Durch den Golfstrom positiv beeinflußt.

NORDPORTUGAL: Gemäßigtes Atlantikklima:
Im Sommer ca. 24° C
Im Winter ca. 12° C

RAUM LISSABON: Angenehm mild:
Im Sommer ca. 27° C
Im Winter ca. 14° C

ALGARVE/ALENTEJO: Behaglich warm und trocken:
Im Sommer ca. 25-30° C
Im Winter ca. 15-22° C

Zum Online-Katalog ...
Algarve ausführlich ...
Otik Counter