Porto

PORTO - METROPOLE DES NORDENS



Portugals zweitgrößte Metropole gehört zu den faszinierendsten Großstädten Europas: Die Stadt am Ufer des Douro und am Atlantik hat eine lange Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht. Portos Bedeutung war immer auch kommerziell begründet. Bei aller Geschäftigkeit ist Porto aber auch überaus reich an Kultur und Sehenswürdigkeiten. Das gilt für Baudenkmäler und Kirchen aus allen großen Stilepochen ebenso wie für Museen, Galerien, Theater, Oper und Ballet.


STADT DES LEGENDÄREN PORTWEINS
Die Stadt, die dem Portwein ihren Namen gab, verdankt ihm natürlich auch viel Anziehungskraft. Seit 1680 ist der Portwein der erste aller internationalen Weine mit dem Ursprungszeugnis eines klar definierten Anbaugebietes - dem Douro-Tal östlich von Porto. Seine Klassifizierung richtet sich nach der Rebsorte, dem Zucker- und Alkoholgehalt, dem Alter und dem für die Fässer verwendeten Holz. Die traditionsreichen großen Portweinkellereien liegen alle in Vila Nova de Gaia am linken Douro-Ufer und lohnen unbedingt einen Besuch. Gegenüber, im Ribeira-Altstadt-Viertel auf dem rechten Ufer, ist in jüngster Zeit besonders viel restauriert worden. Hier pulsiert heute mehr denn je ein lebhaftes Weltstadt-Nachtleben in Restaurants, Bars, Cafés und Diskotheken.

ERHABENE SCHÖNHEIT AM RIO DOURO
Die Terrasse vor der Klosterkirche Nossa Senhora do Pilar am südlichen Brückenkopf von Porto, der Ponte Dom Luis, bietet den wohl schönsten Panoramablick über die Stadt und den Douro. Das Café Majestic in der Rua de Santa Catarina, einer der Haupteinkaufsstraßen Portos, gehört mit seiner Originalausstattung von 1921 zu den letzten legendären europäischen Cafés der Belle Epoque.

UNBEDINGT ANSCHAUEN
* Silberschmiedekunst
* Edelsteinarbeiten
* Keramik

UNBEDINGT PROBIEREN
* Portwein
* "Doces de ovos de Amarante": Eiersüßspeise
* "Caldo verde": Grüne Kohlsuppe
* "Bacalhau à Zé do Pipo": Stockfisch

UNBEDINGT BESUCHEN
* Portweinkellereien in Vila Nova de Gaia
* Markt für Kunsthandwerk in Vila do Conde (Juli/August)
* Stadtfest S. Joao in Porto (Juni)
* Wallfahrt von S. Torcato in Guimaraes (Juli)


Wichtigste Daten

LAGE:
"Costa Verde"
Nordwestportugiesische Küste,
an der Mündung des Douro-Flusses
in den Atlantik.

EINWOHNER:
Stadtbereich 350.000,
Großraum 1,5 Millionen

KLIMA:
Angenehm gemäßigt.
Im Sommer ca. 24 °C
Im Winter ca. 12 °C

Zum Online-Katalog ...
Otik Counter