Wandern A: Wandern, Wale & Vulkane
Wandern A: Wandern, Wale & Vulkane (SJZ W004)
Wanderrundreise Sao Jorge - Pico - Faial

!
* Wanderungen auf alten Eselspfaden
* Spektakuläre Steilküsten
* Verwunschene Vulkanlandschaften
* Picobesteigung – höchster Berg Portugals
* Walbeobachtung
* Bademöglichkeiten in Flüssen oder im Meer
* Individuelle Verlängerung in Lissabon

Auf dieser 13-tägigen Wanderrundreise lernen Sie die einzigartigen Naturschönheiten von drei der insgesamt neun Azoreninseln kennen.

SAO JORGE ist noch immer ein Geheimtip und ein Paradies für Wanderer. Herrliche Touren führen auf einsamen Eselpfaden, mit spektakulären Ausblicken auf Meer und Steilküsten, vom Hochland hinab in entlegene Buchten der Fajas. Den ganzen Sommer werden in den kleinen Dörfern verschiedene Feste gefeiert. Wanderer sind dort exotische und gern gesehene Gäste.

PICO, benannt nach dem gleichnamigen Vulkan und mit 2351 m höchster Berg Portugals, bietet dem durchschnittlichen Wanderer eine echte Herausforderung. Wen es nicht auf den Gipfel zieht, der hat vielleicht Lust das Weinmuseum in Madalena zu besuchen und dort die edlen Tropfen zu kosten, die einst bis an den russischen Zarenhof exportiert wurden. Mittlerweile sind die Weinfelder Picos von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden. Ein Höhepunkt zu Wasser: Vor der Küste tummeln sich 22 verschiedene Wal- und Delphinarten, von denen Sie einige während einer Whale-watching Tour kennenlernen können.

Die Insel FAIAL, mit einer Vulkanlandschaft, die schon manch einem Science-fiction Film Kulisse bot, begeistert mit blühenden Hortensienhecken, denen sie auch den Namen Ilha Azul - blaue Insel - verdankt. Die Marina da Horta mit ihren bunten Malereien ist Treffpunkt der Atlantiksegler aus aller Welt. Wem bei der Weiterfahrt kein Mastbruch widerfahren soll, muß sich mit einem handgemalten Bild an der Kaimauer verewigen, so will es zumindest ein alter Aberglaube.


Programm:

1.Tag (Sonntag) Ankunft auf Sao Jorge.
Flug zur Insel Faial. Taxitransfer zum Hafen und Weiterreise per Fähre auf die Insel Sao Jorge (2 h). Begrüßung durch die Reiseleitung im Hafen von Velas und Transfer per Taxi zum Gästehaus. (F/-/-)

2. Tag (Montag) Wanderung in die Faja das Almas
Start direkt am Gästehaus, Besuch der Barockkirche Santa Barbara in Manadas. Die Faja das Almas ist ein herrlicher Ort zum Baden und Schnorcheln. Eine kleine Tasca mit Sonnenterrasse ist ideal zur Einkehr.
Gehzeit: ca. 3,5 h. Bis -200 m, bis +200 m. Abends Begrüßungsessen (F/-/A)

3. Tag (Dienstag) Wanderung in die Faja Alem
Die kleinen Natursteinhäuser dieser Faja dienen mittlerweile den Einheimischen am Wochenende als Adegas und werden zur Weinherstellung genutzt. Der einzige Zugang führt über einen schmalen Eselspfad. Gemeinsames Picknick an einem alten Gehöft.
Gehzeit: ca. 3,5 h. Bis -400 m, bis +400 m. Transfer hin / zurück mit Taxi. (F/-/-)

4. Tag (Mittwoch) Ganztageswanderung in die Faja Joao Dias
Der Käse von S. Jorge ist weit über die Inselgrenzen hinaus bekannt, der Tag beginnt mit der Besichtigung der Käsefabrik in Beira. Dann geht es auf einem Eselpfad hinab in die Faja J. Dias. Gelegen an der Nord-Westküste bietet diese Faja, abhängig von den Gezeiten, eine einsame Bademöglichkeit im Meer. Auf dem Rückweg kurzer Abstecher in den Forstpark von Sete Fontes.
Gehzeit: ca. 4 h. Bis -300 m, bis +300 m. Transfer hin / zurück mit Taxi. (F/-/-)

5. Tag (Donnerstag) Ganztageswanderung im Hochland von Sao Jorge
Wie ein Dinosaurierrücken teilt das Hochland die nur 8 km breite und 60 km lange Insel in Nord- und Südhälfte. Bei schönem Wetter bieten sich hier tolle Ausblicke auf die anderen vier Inseln der Zentralgruppe. Vom Hochland Abstieg in eine Faja an der Nordküste mit kleinem Fischerhafen, Bade- und Einkehrmöglichkeit.
Gehzeit: 6 h. Distanz: 16 km. Bis +550 m, bis -1050 m. Transfer hin / zurück mit Taxi. (F/-/-)

6. Tag (Freitag) Ganztageswanderung in die Faja dos Cubres
Von der Serra do Topo geht’s durch zum Teil noch endemische Vegetation hinab in die Faja de Santo Cristo. In der vorgelagerten Lagune werden Herzmuscheln gezüchtet, und die Wellen, die sich vor der Lagune brechen, gelten bei Wellenreitern als Geheimtip. Am Wegesrand azoreanische Baumheide, Wachholder, Lorbeer, Heidelbeerbäume etc. Zur Erfrischung locken ein Wasserfall, das Meer und eine kleine Tasca. Nachmittags weiter in die Faja dos Cubres. In der dortigen Lagune fühlen sich die Rosenseeschwalben heimisch. Am Endpunkt Möglichkeit zur Einkehr in ein kleines Restaurant.
Gehzeit: ca. 4,5 h. Bis -690 m, bis +200 m. Transfer hin / zurück im Taxi. (F/-/-)

7. Tag (Samstag) Fährfahrt zur Insel Pico.
Transfer zum Hafen und 30minütige Fährfahrt zur Insel Pico. Transfer in die Pension in Lajes – der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abends Begrüßungsessen mit der neuen Reiseleitung in einem Restaurant in Lajes.(F/-/-)

8. Tag (Sonntag) Waltag
Um die Insel Pico wurden bis jetzt 24 verschiedene Delphin- und Walarten gesichtet und katalogisiert. Die Azoren zählen zum besten Gebiet weltweit um Pottwale zu beobachten.
Der Tag beginnt mit einem Vortrag (deutschsprachig) über die Wale und Delphine der Azoren. Gemeinsam mit der Reiseleitung und dem deutschsprachigen Walbeobachtungsguide geht es dann für 3 Stunden in einem Zodiac-Schlauchboot hinaus auf den Atlantik. Am Nachmittag gemeinsamer Besuch des Walfangmuseums in Lajes.

9. Tag (Montag) Pico-Besteigung
Frühmorgens Transfer mit Minibus/Taxi/Jeep zum Pico, wir starten mit einem zusätzlichen englischsprachigen Bergführer auf 1200 m. Der Gipfel auf 2351 m ist nach ca. 3,5 Std. erreicht und wir genießen die Rundsicht auf die Inseln der Zentralgruppe. Nach insgesamt ca. 7 Std. werden wir wieder am Fuß des Vulkans eintreffen. Der höchste Berg der Azoren und Portugals ist bezwungen! Transfer zur Unterkunft.
Gehzeit: ca. 7 h. Bis +1150 m, bis - 1150 m. Transfer hin / zurück mit Minibus bzw. Taxi oder Jeep. (F/-/-)

10. Tag (Dienstag) Tag zur freien Gestaltung.
Die Reiseleitung hält für diesen freien Tag mehrere fakultative Angebote bereit. Wie wäre es mit einem Besuch der längsten Lavahöhle Portugals? Mit einer zusätzlichen Ausfahrt zu den Walen und Delphinen? Oder einem Segeltörn auf einer 14 m Yacht mit deutschsprachigem Skipper?
(F/-/-)

11. Tag (Mittwoch) Fährfahrt zur Insel Faial, wandern &biken, Tour zur Caldeira und zu einem der schönsten Sandstrände der Insel.
Nach 30minütiger Fährfahrt Bezug der Unterkunft in Horta und anschließend Transfer auf die Caldeira von Faial. Der imposante Einsturzkrater ist der Ausgangspunkt der heutigen Tour. Von hier geht es auf den Cabeco Gordo, mit 1043m der höchste Berg der Insel. Auf dem Gipfel angekommen erwarteten uns dort die Mountainbikes (inkl. Helm). In ca. 45 Minuten geht es per Bike über geteerte landwirtschaftliche Wege hinab an die Nordküste. Abgabe der Fahrräder und Möglichkeit zur Einkehr in einer kleinen Kneipe. Ein letzter Eselpfad führt nun zu Fuß an einen der schönsten Sandstrände der Insel. Möglichkeit zum Baden und zur Einkehr.
Geh-/Bikezeit: ca. 4 h. 900 m, bis 0 m. Transfer hin / zurück im Minibus bzw. Taxi. (F/-/-)

12. Tag (Donnerstag) Vulkantour Capelinhos
1957/58 fand der letzte große Vulkanausbruch auf den Azoren statt. Die Tour führt zur Vulkanaschewüste von Capelinhos, wo einst das Dorf und der Leuchtturm unter den Auswurfmassen des Vulkans verschüttet wurden. Gemeinsamer Besuch des „Vulkanzentrums“ mit eindrucksvollen Filmen, Animationen und Dokumentationen. Zum Abschluß lockt eine Bademöglichkeit im Naturschwimmbecken. .
Gehzeit: ca. 2 h, Transfer hin / zurück im Minibus bzw. Taxi. (F/-/-)

13. Tag (Freitag) Heimreise
Transfer zum Flughafen und Rückreise ab Horta (Faial). (F/-/-)

Wetterbedingte Programmänderungen müssen vorbehalten bleiben

PROFIL / ANFORDERUNGEN:
- Leichte bis mittelschwere Wanderungen mit Tagesrucksack
- Zu bewältigende Höhenmeter 200 bis 1.000 m (bei Picobesteigung 1.150 m)
- Gehzeiten: 3,5 – 7 Stunden
- Mittlere Kondition und Trittsicherheit

UNTERKÜNFTE:
Auf SAO JORGE nächtigen Sie im „Jardim do Triangulo“, einem kleinen Gästehaus direkt am Meer. Die 5 Doppelzimmer sind ebenso geschmackvoll wie individuell eingerichtet und verfügen über Duschbad/WC und eigene Terrasse. Das üppige Frühstück wird auf der Terrasse des restaurierten Haupthauses von 1850 serviert. Der farbenprächtige Garten mit Obst- und Gemüseanbau steht allen Gästen offen. Hier finden Sie auch Hühner, Esel, Ziegen, Hund und Katze. Ein Badeplatz ist zu Fuß in 3 Minuten zu erreichen.

Die nette Pension "Res. Bela Vista", in Lajes, ist Ihre Unterkunft auf PICO. Alle Zimmer sind ebenso gut wie modern ausgestattet. Jedes verfügt über ein eigenes Bad mit Dusche und WC, fast alle bieten Meerblick. Zur den Walbeobachtungsbooten und zum Walfangmuseum sind es nur wenige Gehminuten. Da sich das Haus in zweiter Reihe befindet ist es trotz der zentralen Lage in Lajes ruhig gelegen.

Der Stern des Atlantiks "Estrela do Atlantico" erwartet Sie auf der Insel Faial und damit ebenso nette wie gepflegte Gemütlichkeit, inmitten der Altstadt Hortas. Alle Gästezimmer sind geschmackvoll und individuell mit Hilfe von regionalen und nationalen Künstlern eingerichtet. Die wichtigsten Dinge der interessanten Seglermetropole können Sie bequem zu Fuß erreichen.

TEILNEHMER: Mindestens 6, maximal 8 Personen

TERMINE:
13.6.-25.6.2010
27.6.-09.7.2010
11.7.-23.7.2010
25.7.-06.8.2010
08.8.-20.8.2010
22.8.-03.9.2010
05.9.-17.9.2010

REISELEISTUNGEN:
* 6 Übernachtungen mit Frühstück im Jardim do Triangulo (Insel Sao Jorge)
* 4 Übernachtungen mit Frühstück im Res. Bela Vista in Lajes (Insel Pico)
* 2 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Estrela do Atlantico in Horta (Insel Faial)
* Begrüßungsessen
* 8 geführte Tageswanderungen laut Programm
* 1 Ausfahrt zur Walbeobachtung
* Eintrittsgelder: 1 x Walfangmuseum und 1 x Vulkanzentrum
* Geprüfter Bergführer für die Besteigung des Picos
* 1 Abendessen
* Fahrradmiete für die Abfahrt auf Faial
* Fährfahrten laut Programm
* Alle erforderlichen Transfers laut Programm
* Deutsche Reiseleitung, ab Hafen Sao Jorge / bis Flughafen Faial

Nicht enthalten: An- und Rückreise

AN-/RÜCKREISE (nicht im Reisepreis enthalten)
- TAP-Linienflüge Deutschland-Horta-Deutschland
- Eventuell gewünschte Zwischenübernachtungen auf den Inseln oder in Lissabon




Preise in EUR je Person
Saisonzeit Ausstattung Übern. DZ EZ Bemerkungen
01.06.2010 - 30.09.2010 BDU/ÜF 12 1125,00 1500,00 3 Inseln mit Picobesteigung!


Annex 
BDU
BK
CLC
= Nebengebäude
= Bad oder Dusche
= Balkon oder Terrasse 
= Classic-Zimmer
DLX
DZ
EXE 
EZ
= Deluxe-Zimmer
= Doppelzimmer
= Executive-Zimmer 
= Einzelzimmer
GEB 
HH
HP
KI
= Gemeinschaftsbad 
= Haupthaus
= Halbpension
= Kitchenette
KL
LB
MB
OV 
= Klimaanlage
= Landblick
= Meerblick
= Ohne Mahlzeiten 
PB
PRE
STD 
SUP
= Parkblick
= Premium-Zimmer
= Standard-Zimmer 
= Superior-Zimmer
T0
T1
T2
= Appartement mit Wohn-/Schlafzimmer, Kitchenette, Bad
= Appartement mit 1 Schlafzimmer, Wohnzimmer, Kitchenette, Bad
= Appartement mit 2 Schlafzimmern, Wohnzimmer, Kitchenette, Bad 
ÜF
V0
= Übernachtung mit Frühstück
= Bungalow mit Wohn-/Schlafzimmer, Kitchenette, Bad

Angebot für diese Rundreise anfordern...
Seite per E-Mail an Freunde versenden...
Inselkombination von persönlicher Merkliste entfernen...
zurück...
Otik Counter